Vorpommern, 11.03.2017 – Hat Herr Pegel die Kontrolle über den Ausbau der Windenergie in unserem Land verloren?
22. März 2017
TERMIN! Greifswald, 30.03.2017 – Verbandsversammlung des Planungsverbandes Vorpommern , Öffentlich!!
24. März 2017

Rostock,13.03.2017 – fachgerechten Entsorgung 20 Jahre alter Windkraftanlagen offenbar ungeklärt

Rostock,13.03.2017 Alte Windkraftanlagen, die seit 20 Jahren in Betrieb sind, werden nur noch bis 2020 gefördert. Danach steht das schwierige Problem einer fachgerechten Entsorgung für die Betreiber an. Es betrifft in MV ca. 220 Anlagen, das entspricht jeder 9. Windkraftanlage im Land. Entgegen der Aussagen aus dem Energieministerium gibt es im Land kein Entsorgungsunternehmen, das die Verbundsysteme der Rotoren fachgerecht in diesem Umfang entsorgen kann Darauf wies Norbert Schumacher, Vorsitzender der Partei FREiER HORIZONT, am Montag hin. Derzeit wird der Schrott alter Anlagen nach Osteuropa verkauft, eine fachgerechte Entsorgung dort ist fragwürdig. Grünen Landesvorsitzender und Windkraftbetreiber J.-G. Jäger fordert die vorgezogene Abschaltung von Kohlekraftwerken, um das massive Überangebot (an Strom) vom Markt zu nehmen. Im Gegenzug dazu müsste er eine stabile Stromversorgung mittels Windstrom etc. garantieren können. Das gerade wird von den Erneuerbaren Energien per Gesetz bis heute nicht verlangt. Ganz im Gegenteil, sind die alten Kohlekraftwerke mehr denn je notwendig, um bei Windflaute oder Dunkelheit den Erneuerbaren Energien auszuhelfen Deshalb hat Deutschland seit Jahren gleichbleibend hohe CO2- Ausstöße, im Vergleich zu anderen europäischen Ländern, wo die CO2-Emissionen sinken.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.