Greifswald/ Schwerin, 04.07.2017 – Das Landesverfassungsgericht muss über die Klage der UKA (Umweltgerechte Kraftanlagen) aus Rostock entscheiden
16. Juli 2017
Löcknitz/ Penkun , 06.07.2017 – Die Gemeinden nehmen den Kampf gegen die Windkraftanlagen auf
26. Juli 2017

Greifswald, 05.07.2017 – Forderung Greifswalder Bürgerschaft an den Regionalen Planungsverband Vorpommern

Greifswald, 05.07.2017 Die Stellungnahme der Greifswalder Bürgerschaft an den Regionalen Planungsverband Vorpommern enthält die Forderung, Windkraftanlagen in der Region auf eine Höhe von 200m zu begrenzen. In der dritten Fortschreibung des Regionalen Raumentwicklungsprogramms geht es schließlich allein im Raum Vorpommern-Greifswald um 43 Bereiche, auf denen neue Windkraftanlagen errichtet werden sollen. Die CDU-Fraktion strebte eine Begrenzung auf 150m Höhe an. Die Windkraftanlagen im 12 km entfernten Behrendorff würden die unter Denkmalschutz stehende Ansicht der Stadt von Norden beeinträchtigen. Stadtbauamtsleiter Thilo Kaiser findet diese Beeinträchtigung sei nicht erheblich, so auch die Landesdenkmalpflege. Vielleicht sieht man nach der Errichtung der blinkenden Riesen die Sache etwas anders, aber dann ist es mal wieder zu spät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.