Schwerin, 15.9.2018 – Die Partei FREiER HORIZONT fordert die Schweriner Landesregierung zu Schulterschluss mit Brandenburg auf
25. September 2018
Stäbelow, 2.10.2018 – erneut Genehmigungen ohne Umweltverträglichkeitsprüfungen – unkontrollierter Ausbau
16. Oktober 2018

Rostock, 15.9.2018 – Wie viele Windkraftanlagen kann das Ökosystem der Ostsee verkraften?

Rostock, 15.9.2018 Wie viele Windkraftanlagen kann das Ökosystem der Ostsee verkraften? Laut einer Schätzung des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie soll sich die Zahl der Windkraftanlagen in der Ostsee bis zum Jahr 2030 fast verdoppeln. In der Ostsee sind bereits drei Windparks mit 171 Windkraftanlagen angeschlossen. Ein weiterer im Bau befindlicher Windpark, nordöstlich vor Rügen mit weiteren 60 Anlagen, soll im Jahr 2019 fertiggestellt werden. Weitere 220 Windkraftanlagen seien möglich.

Der FREiE HORIZONT und der NABU warnen vor einer Verbarrikadierung der Vogel- und Fledermauszugrouten zwischen Skandinavien, Ost- und Mitteleuropa. Jährlich ziehen ca. eine Milliarde Zugvögel über die Ostsee. Das die Vögel dabei allein die schmalen Flugkorridore zwischen den Windparks nutzen ist Wunschdenken. Umleitflüge kosten die Vögel unnötig Energie.
Der Lärm beim Errichten der Windparks und deren Betrieb stören Schweinswale und andere Meeressäuger. Die Kinderstuben dieser empfindlichen Meeressäuger liegen in der Ostsee.
Diese Fakten sind den Beteiligten bekannt und dennoch nimmt man dies alles in Kauf, um unsere Natur zu retten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.